Thermische Schäden

Termische Schäden gemäss Leitfaden Samariterkurs

Sonnenstich


Symptome
  • hochroter, heisser Kopf
  • Nackensteife und Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Temperatur erhöht: über 40°C
Erste Hilfe
  • Patient sofort in den Schatten bringen
  • Kleider öffnen
  • Oberkörper hoch lagern
  • kühlen
  • alarmieren bei Bewusstseins- und Verhaltens-Störungen oder bei Temp. über 40 °C
  • ansprechbaren Patienten Flüssigkeit zuführen
    (isotonische Lösung*)
  • eigene Schmerzmittel einnehmen lassen
  • betreuen und überwachen

Hitzschlag


Symptome
  • Verhaltensstörung wie Aggressivität oder Verwirrtheit
  • Heisse Haut, erhöhte Temperatur
  • Schwindel, unsicherer Gang
  • manchmal fehlendes Schwitzen
  • Bewusstseinsstörungen bis Bewusstlosigkeit
  • selten Krampfanfälle
 Erste Hilfe
  • alarmieren
  • sofort vorsichtig kühlen: Kleider benetzen, kühle Umschläge auf Stirn, Nacken unter der Achselhöhle oder im Leistenbereich
  • Lagerung in kühler Umgebung, Schatten
  • ansprechbaren Patienten Getränke geben
  • Oberkörper hoch lagern
  • weiter kühlen, bis Körpertemperatur auf etwa 38 °C
  • bei Bewusstlosigkeit: ABCD-Schema

Hitzeerschöpfung 


Symptome

Vorsymptome:

  • starkes Schwitzen
  • Rötung der Haut
  • Durst
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Augenflimmern

Ausgeprägte Hitzeerschöpfung:

  • frösteln
  • Erschöpfung
  • Benommenheit, selten Bewusstlosigkeit
  • schneller, schwach spürbarer Puls
  • normale oder nur wenig erhöhte Körpertemperatur
 Erste Hilfe
  • flache Lagerung mit leicht erhöhten Beinen an kühlem Ort
  • Kleider öffnen
  • alarmieren
  • ansprechbaren Patienten Flüssigkeit zuführen
    (isotonische Lösung*)
  • Vorgehen nach ABCD
 
* Isotonische Lösung

Rezept für eine isotonische Lösung gemäss Leitfaden Samariterkurs:
  • 1 Teelöffel Salz
  • 7 Teelöffel Zucker
  • 2 dl Orangensaft
  • mit Wasser auffüllen bis zu einem Liter

Achtung: der Geschmack ist sehr gewöhnungsbedürftig! Prost!

 Unterkühlung


 Symptome
  • zittern und blass-kalte, trockene Haut
  • Teilnahms- und Orientierungslosigkeit
  • unangemessenes Verhalten, Streitlust
  • Niedergeschlagenheit und Müdigkeit
  • langsame, flache Atmung
  • langsamer Puls
  • Bewusstlosigkeit
Erste Hilfe

Ansprechbarer Patient:

  • wach halten
  • alarmieren
  • weiteren Wärmeverlust vermeiden
  • Patient langsam aufwärmen
  • heisse gezuckerte Getränke ohne Alkohol zu trinken geben

Bewusstlose Person:

  • alarmieren
  • vorgehen nach ABCD
  • so wenig wie möglich bewegen
  • weitere Abkühlung verhindern (z. B. mit Rettungsdecke)
  • keine aktive Aufwärmung!

Erfrierung


Symptome
  • blasse, kalte Haut
  • Taubheit der betroffenen Körperteile
  • Versteifung der Haut und wachsartige Verhärtung
  • Farbwechsel des betroffenen Bereiches:
    - erst weiss, dann marmoriert und blau
    - evtl. blutige Blasenbildung und schwarze Zonen
  • Schwellung des Körperteils 
 Erste Hilfe
  • Schmuck am betroffenen Körperteil entfernen
  • allfällige Unterkühlung behandeln
  • Spital oder Arzt aufsuchen
  • nicht vorgängig aufwärmen, wenn kein Arzt oder Spital erreichbar ist
  • betroffenen Körperteil nie aufwärmen, wenn die Gefahr des nochmaligen Erfrierens besteht

  PDF-Datei für zusätzliche und detailliertere Infos zu diesem Thema

 

 

Monatsübung in Cham

Alle Veranstaltungen finden Sie in der Agenda.



News Monatsübung 2019

 

Datum: Mittwoch, 28. August

Wo:  Feuerwehrgebäude Cham
        
Sinserstrasse 40
         6330 Cham

Zeit:  19:45 Uhr
        

 

Interner Bereich

Benutzername
Kennwort

Benutzer merken
 

Sponsoren

Kaiser+Kraft