Ziel und Zweck

Der Verein bezweckt die Förderung des Samariterwesens und die Erfüllung humanitärer Aufgaben im Sinne des Rotkreuzgedankens. Das heisst, ein Samariter verpflichtet sich in einem Notfall nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen.

 
Um unseren Aufgaben in der Gemeinde gewachsen zu sein, bilden wir uns regelmässig an Vereinsübungen weiter. In der Gemeinde nehmen wir die Aufgabe an öffentlichen und privaten Anlässen in Form vom Postendienst war. An beinahe allen Anlässen und Sportveranstaltungen sieht man unseren Postenwagen mit fleissigen Samaritern. Es werden Patienten mit kleinen Wehwehchen, "Pflästerli"- und "Bienli"-Patienten genauso wie ernsthafte Verletzungen behandelt und gepflegt.
 
Auch der Blutspendedienst ist zu einem festen Bestandteil unserer Arbeit geworden. Jedes Jahr kann die Blutspendezentrale Zürich dank der Mithilfe unserer Samariter in Cham jährlich zwei erfolgreiche Blutspendeaktionen durchführen.
 
Zu unseren Hauptaufgaben gehört aber besonders die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe. Das Spektrum der Kursangebote ist heute bereits so breit, dass es für jeden einen Kurs speziell nach seinen Interessen und Bedürfnissen gibt.
Seit 1940 vermieten wir von unserem Krankenmobilienmagazin gegen eine geringe Entschädigung dringliche Utensilien für die häusliche Krankenpflege.
 
Doch gilt heute wie früher auch für uns Samariter immer noch: "Die Gesellschaft kann nur dann funktionieren, wenn es Menschen gibt, die mehr tun als sie müssen."

Regionalübung in Zug

Alle Veranstaltungen finden Sie in der Agenda.



News Regionalübung 2019

 

Datum: Mittwoch, 29. Mai
Wo:       Stierenmarktareal, Zug
           
   Gemäss Einladung  
           

Zeit:      19:00 Uhr
        

 

Interner Bereich

Benutzername
Kennwort

Benutzer merken
 

Sponsoren

Kaiser+Kraft